Physik am Ruhr-Kolleg

 

In der Einführungsphase beschäftigt sich die Physik mit den Grundlagen der Mechanik:

Die Würfe von Bällen, die Fahrt mit dem Auto oder dem Fahrrad und weitere Bewegungsabläufe werden unter physikalischen Gesichtspunkten beleuchtet. Auf den Spuren von Sir Isaac Newton werden dann Kräfte und ihre Wirkung untersucht.

Energie beschäftigt die Welt und auch uns in der Einführungsphase.

In der Qualifikationsphase wird anhand unterschiedlichster Experimente das erstaunliche Verhalten von Photonen und Elektronen erfahrbar gemacht. So werden Elemente der Elektrostatik und Elektrodynamik genauso angesprochen, wie quantenphysikalische Aspekte.

Wir erzeugen mit einem van de Graaff Generator Spannungen von mehreren Hunderttausend Volt, beschleunigen Elektronen in einer Elektronenkanone auf fast Lichtgeschwindigkeit, mittels Induktion bringen wir Metallringe zum Schweben und wiederholen Einsteins Nobelpreisexperiment. Von der Entdeckung der Elementarladung bis zu de Brogliewellen und von Wasserwellen bis zu Schrödingers Katze reicht das von uns betrachtete Feld der Physik.

Weitere Themen sind Radioaktivität, Elementarteilchenphysik und die spezielle Relativitätstheorie:

Wie funktioniert ein Geigerzähler? Wie entstehen die unterschiedlichen Strahlungsarten und welche Auswirkungen haben sie auf den Menschen? Wie wird elektrische Energie aus Atomenergie gewonnen und warum ist es so schwer ein Endlager zu finden? Was versteht man unter dem Teilchenzoo und dem Standardmodell? Wie können Strecken kürzer und Zeiten länger werden?