Die Qualifikationsphase

  • umfasst das 3. bis 6. Semester
  • der Unterricht findet nicht mehr im Klassenverband sondern im Kurssystem statt
  • Pflichtbelegung im 3. und 4. Semester: 2 Leistungskurse und 6 bzw. 7 Grundkurse
  • die Fächer Deutsch, Mathematik und eine Fremdsprache müssen belegt werden
  • im Rahmen der Pflichtbelegung müssen die Aufgabenfelder I, II und III belegt werden
  • Pflichtbelegung im 5. und 6. Semester: 2 Leistungskurse und 5 Grundkurse
  • die erbrachten Leistungen in der Qualifikationsphase gehen in die Punktewertung für das Abitur ein
  • die beiden Leistungskurse sind automatisch Abiturprüfungsfächer
  • aus den belegten Grundkursen muss ein weiteres Fach schriftlich und ein Fach als mündliches Abiturprüfungsfach gewählt werden
  • die Aufgabenfelder I, II und III müssen in der Abiturprüfung vertreten sein
  • im 4./5. Semester kann ein einjähriger Projektkurs gewählt werden, der einem Referenzfach zugeordnet wird und individuelles Arbeiten ermöglicht. Welche Projektkurse angeboten werden, erfragen Sie bitte bei Ihrem Stufenleiter.

Wie viele Klausuren werden in der Qualifikationsphase geschrieben ?

Jeder(r) Studierende muss in seinen Leistungskursen pro Semester 2 Klausuren schreiben, gleichermaßen sind je 2 Klausuren pro Semester in den Abiturfächern verpflichtend. Wenn dadurch noch nicht abgedeckt, sind im 3. und 4. Semester auch Klausuren in den Fächern Deutsch, Mathematik und Fremdsprachen verpflichtend. Darüberhinaus können weitere Fächer als Grundkursfächer mit Klausuren angewählt werden, diese Wahl ist für das jeweilige Semester bindend.

Wie erreiche ich das Fachabitur ?

Den schulischen Teil der Fachhochschulreife haben sie frühestens nach 2 Jahren erreicht. Zu den genauen Bedingungen sprechen Sie bitte Ihren Stufenleiter an.